Übungsvormittag der FF Wienersdorf

–  für die Feuerwehr Traiskirchen-Wienersdorf, am 11.11.2017 – von 08:00 bis 13:00, bei der Firma Nua und Firma Broschek.

Hier wurden verschiedene Übungsszenarien durchgespielt:

  • Herstellen von Schwerschaum – richtige Handhabung
  • Person in Schadstofflager vermisst – richtiges Vorgehen des Atemschutztrupps / Herausfinden des gefährlichen Stoffes und setzen der richtigen Maßnahmen für die Personenrettung / Verwendung des Gefahrengut Handbuches
  • Üben mit der Wärmebildkamera (WBK) – Personensuche / Brandherdsuche (Schulung)
  • Sichern eines KFZ – Schwierigkeit hierbei: Auf dem Dach liegend in Schräglage

Die Feuerwehr Traiskirchen-Wienersdorf rückte mit Rüstlöschfahrzeug (RLFA2000), Tank Wienersdorf (TLF1000) und Kommando Wienersdorf (MTF1) aus.

Um 13:00 Uhr konnte die Übung beendet werden und wir konnten wieder Einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen – auch ein kleines Mittagsessen wurde in der Feuerwehr zubereitet.

Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus wurde von den Übungsbeobachtern, der gute Ausbildungsstand der Kammeraden hervorgehoben.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei der Firma Nua, Firma Broschek und an Herrn Schmied, für die Bereitstellung der Übungsmöglichkeiten. Ein besonderer Dank auch an unsere  Feuerwehrjugend, die als Schausteller bei dieser Übung agierte.

TLF 1000

MTF 1

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
13
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26

–  für die Feuerwehr Traiskirchen-Wienersdorf, am 11.11.2017 – von 08:00 bis 13:00, bei der Firma Nua und Firma Broschek.

Hier wurden verschiedene Übungsszenarien durchgespielt:

  • Herstellen von Schwerschaum – richtige Handhabung
  • Person in Schadstofflager vermisst – richtiges Vorgehen des Atemschutztrupps / Herausfinden des gefährlichen Stoffes und setzen der richtigen Maßnahmen für die Personenrettung / Verwendung des Gefahrengut Handbuches
  • Üben mit der Wärmebildkamera (WBK) – Personensuche / Brandherdsuche (Schulung)
  • Sichern eines KFZ – Schwierigkeit hierbei: Auf dem Dach liegend in Schräglage

Die Feuerwehr Traiskirchen-Wienersdorf rückte mit Rüstlöschfahrzeug (RLFA2000), Tank Wienersdorf (TLF1000) und Kommando Wienersdorf (MTF1) aus.

Um 13:00 Uhr konnte die Übung beendet werden und wir konnten wieder Einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen – auch ein kleines Mittagsessen wurde in der Feuerwehr zubereitet.

Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus wurde von den Übungsbeobachtern, der gute Ausbildungsstand der Kammeraden hervorgehoben.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei der Firma Nua, Firma Broschek und an Herrn Schmied, für die Bereitstellung der Übungsmöglichkeiten. Ein besonderer Dank auch an unsere  Feuerwehrjugend, die als Schausteller bei dieser Übung agierte.